Unknown-2

 

Funktionssofa, Wohnlandschaft oder Bett?

Viele Menschen stellen sich oftmals die Frage, ob sie sich nun besser ein Bett oder ein Schlafsofa zulegen sollen. Beide Varianten bringen einige Vor- aber auch Nachteile mit sich.

Das Schlafsofa ist ein sehr praktisches Möbelstück, welches sich besonders für kleine Wohnungen eignet, die total zugestellt aussehen würden, wenn ein Bett und eine Couch im Zimmer stehen würden. Meistens sieht man es in einer 1-Zimmer-Wohnung, in der Schlaf- auch gleich Wohnzimmer ist. Auch in Kindern- oder Jugendzimmern wird es gern verwendet, da das Zimmer meistens nicht genügend Platz für beides bietet. Das Schlafsofa ist somit ein platzsparender Allrounder, den man mit wenigen Handgriffen zu einer dekorativen Couch umfunktionieren kann, worauf man mit seinen Freunden gemütlich sitzen kann.

Den Stauraum, den das Schlafsofa bietet, ist sehr großzügig, sodass das Bettzeug locker hineinpasst. Wer seine Schlafstätte nicht zwanghaft präsentieren möchte kann vor einem Besuch alles wegpacken und jegliche Spuren von einem Bett verwischen. Was den Bettdecken dann jedoch fehlt ist das Entlüften. Bei klassischen Betten kann man am Tag ganz einfach die Decken entlüften, wer sie jedoch einfach in die Bettcouch packt, wird schnell merken, was passiert wenn Decken nicht entlüftet werden. Ein weiterer Nachteil ist, dass man eventuell nicht immer Lust hat die Couch zu einem Bett um zubauen und anders herum. Wenn man am Abend erschöpft nach Hause kommt und dann noch sein Bett ausbauen und herrichten muss, kann das schon einmal zu einer lästigen Angelegenheit werden.

Auch in Puncto Qualität schneiden meistens Betten besser ab. Wer sich ein Bett kauft, der kann die Matratze früher oder später austauschen, aber das Gestell behalten. Bei einem Sofa ist dies nicht so einfach. Man sollte beim Kauf einer Schlafcouch also auf jeden Fall auf eine gute Qualität achten. Manche Schlafsofas werden direkt auf dem Parkett ausgezogen, sodass die Matratze sehr tief liegt, was nicht immer gemütlich ist. Außerdem ist es im Winter in Bodennähe oftmals kühl. Hochwertiger Modelle sind so konstruiert, dass das Bett in Hohe der Sitzfläche des Sofas liegt. Jedoch liegen sich die Matratzen der Schlafsofas in den meisten Fällen schnell aus. Da man nicht einfach die Matratze wechseln kann muss dann gleich eine ganz neue Couch her, was wiederum mit hohen Kosten verbunden ist. Größter Nachteil am Bett ist, dass es sehr viel Platz wegnimmt und quasi nur zum Schlafen brauchbar ist.

Demnach muss jeder für sich entscheiden, welche Aspekte einem wichtiger sind. Wer hohen Komfort genießen möchte, aber dafür lieber weniger Platz zur Verfügung hat, der sollte das Bett wählen. Wer auf hohen Komfort verzichten kann, weil er am Tag lieber eine funktionale Couch haben möchte, der sollte sich ein Schlafsofa zulegen.