Bettwäschenmaterial

Ein bisschen in Erinnerungen schwelgen…

Vor langer, langer Zeit in den ersten Jahren der Bettwäschen – Revolution wurden Strohmatten, Tierfelle oder auch Tierhäute als Überzug für Betten verwendet. weit verbreitet war diese Tradition im Alten Römischen Reich.

Bettwäsche Milieu
Milieu Bettwäsche Foto: Elegante

1. Jersey

Jersey ist ein sehr beliebtes Material für Bettwäsche und besitzt sehr viele positive Eigenschaften. Bettwäschen aus Jersey sind sehr weich, fühlen sich geschmeidig auf der Haut an. Sie ist außerdem dehnbar, saugfähig und durch ein feines Maschenbild atmungsaktiv.

2. Mako-Satin

Bettwäsche aus Mako-Satin ist die edlere Variante von Baumwollsatin, denn sie wird aus 100% ägyptischer Baumwolle gewonnen und hergestellt. Durch die Verwebung der Atlasbindung entsteht eine glänzende Oberfläche und eine matte Unterseite. Mako-Satin-Bettwäsche ist glatt und fühlt sich sehr weich und angenehm auf der Haut an.

Diese Bettwäsche ist temperaturausgleichend und muss nur leicht gebügelt werden.

3. Brokat-Damast

Bettwäsche aus Brokat-Damast ist und sieht sehr Edel aus. Damast ist ein Material mit einem leichten Glanz außerdem ist es sehr strapazierfähig. Das Schimmern ist anhängig von den verwendeten Fasern und die speziell verwendete Webtechnik begünstigt den Glanz je nach Lichteinfall.

Vorteil bei dem Damastgewebe ist, dass die Muster aller Art eingewebt werden können und dass das Material sehr hautfreundlich und feuchtigkeitsregulierend ist.

Bettwäsche Cb
Brokat-Damast-Bettwäsche Delhi Foto: CB

4. Halbleinen

Mit Halbleinen Bettwäschen vereinen die Hersteller die sehr guten Eigenschaften von Baumwolle und Halbleinen. Der Stoff Leinen ist glatter als Baumwolle und flust nicht. Es ist trocken, reißfest und kühlend.

Bettwäsche Millieu
Milieu Halbleinen-Bettwäsche Foto: Elegante

5. Flanell

Bettwäsche aus Flanell ist sehr kuschelig und deswegen besonders beliebt. Flanell ist ein Stoff und wird aus Baumwolle gewebt. Dadurch hat er sehr gute temperaturausgleichende Eigenschaften.

Flanell-Bettwäsche ist saugfähig, weich und wärmend. Außerdem kann das Baumwollgewebe der Bettwäsche aufgeraut oder geschmirgelt sein.

6. Biber

Sie besteht aus dichtem, aufgerauten, feinem Baumwollgewebe. Durch dieses Verfahren fühlt sie sich schön flauschig und warm auf der Haut an. Biber ist zudem saugfähig, gut waschbar und sehr pflegeleicht. Es ist besonders gut geeignet für kalte Wintermonate.

Außerdem gibt es noch sogenannte Fein-Biber-Bettwäsche, diese Bettwäsche ist leichter und feiner. Der Unterschied zwischen Biber- und Flanellbettwäsche besteht aus der Beschaffenheit des Gewebes. Biber Bettwäsche ist etwas feiner und dichter verwebt als Flanell.

7. Tencel

Wird auch Lyocell genannt, sie ist eine sogenannte „Man-made Zellulosefaser“, eine aus natürlichen Rohstoffen industriell hergestellte Faser. Diese Faser wird aus Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft hergestellt und ist biologisch abbaubar.

Tencel verbindet viele positive Eigenschaften. Es ist zum Beispiel besonders ökologisch durch den geschlossenen Produktionskreislauf. Tencel nimmt 50% mehr Feuchtigkeit auf als Baumwolle und gibt diese direkt an ihre Umgebung wieder ab. Außerdem schafft es ein trockenes gut durchlüftetes Bettklima und hat eine natürliche Thermoregulation: es kühlt bei Wärme und wärmt bei Kälte.

 

Für weitere Informationen klicken Sie einfach hier und lernen unsere Bettwäsche im TraumKonzept-Shop kennen!