Neues Schlafsofa – Quer – oder Längsschläfer?

Ein neues Schlafsofa ist immer eine spannende Sache. Die Entscheidungen zwischen den Farben, der Größe aber auch ob es ein Längs- oder Querschläfersofa werden soll, sind sehr wichtig. Wir helfen Ihnen gern bei dieser Entscheidung. In diesem Beitrag erklären wir die Unterschiede zwischen Längs – und Querschläfer und was Sie zu beachten haben.

 

Längsschläfer:

Bei der Wahl eines Längsschläfersofa haben Sie viele Möglichkeiten. Als 2-Sitzer, 3-Sitzer, Eckkombination oder einen Schlafsessel für eine einzelne Person. Die Schlaffunktion ermöglich Ihnen dank hochwertiger Polsterungen aus Kaltschaum oder Naturlatex einen angenehmen Schlaf. Bei einem Längsschläfer-Schlafsofa ist die Liegefläche so konzipiert, dass die Sofabreite identisch mit der Liegefläche ist. Diese Variante nimmt mehr Platz ein, als bei einem Querschläfer. Da Sie das Schlafsofa nach vorne hin ausklappen, haben Sie bei den meisten Modellen, eine niedrige Schlafhöhe. Wir vom TraumKonzept führen auch Längsschläfer mit einer Liegefläche in Sitzhöhe.

 

Beispiele: Sapporo, Cassino, Cala, Funky, Levi,..

Querschläfer:

Ein Querschläfer ist so konzipiert, dass die Liegefläche zum Schlafen in der Länge der Breite entspricht. Deswegen ist diese Variante meist Platzsparender als ein Längsschläfer. Sie schlafen bequem auf Sitzhöhe bei jedem Modell. Die Schlaffunktion können Sie ganz einfach ausklappen, durch nach-vorne-ziehen der Sitzfläche und Umklappen der Rückenfläche erhalten Sie bequem eine komfortable Liegefläche. Bei einigen Modellen können Sie aus einem Sofa zwei getrennt aufstellbare Liegen machen.

Viele unserer Querschläfer haben direkt unter der Sitzfläche viel Stauraum um Bettwäsche, Decken oder Kissen zu verstauen.

 

Beispiele: Pio, Veda, Good Life, Solo, Pallini,…